Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Schenkungssteuer"

Darlehen unter Verwandten für Hauskauf

Gefragt am 30.09.2014
10:50 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1837

 

Wir werden ein derzeit noch vermietetes Haus für 460 000 € kaufen und so bald wie möglich Eigenbedarf anmelden. Der Zinssatz bei der Bank beträgt 2,5 % derzeit.

Meine Eltern geben uns für als \\\"Eigenkapital\\\" ein Privatdarlehen iHv 50 000 € zu 2 % Zins bei jährlicher Berechnung; die Rückzahlung ist spätestens in 10 Jahren fällig, Tilgungen sind jederzeit möglich. Erfolgt keine Rückzahlung, wird die Summe später vom Erbe abgezogen. Darüber gibt es ein Privatdarlehensvertrag.

Des Weiteren leiht uns mein Bruder 25 000 € als \\\"Eigenkapital\\\" - zinsfrei. Die Rückzahlung erfolgt über die nächsten 10 Jahren @ 216 € / Monat in ein Fond, das auf den Namen des Bruders läuft, mit guter Verzinsung. Der Bruder will als Gegenleistung die Möglichkeit haben die Einliegerwohnung sobald möglich zu beziehen und ggf. etwas verbilligt zu mieten.

Wie sollen wir o.g. Zahlungen vertraglich abbilden damit möglichst keine Schenkungssteuer anfällt?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 30.09.2014
10:50 Uhr
 Ralph J. Schnaars Ralph J. Schnaars Beantwortet am 01.10.2014
08:36 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 01.10.2014 08:36 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1837

Antwort von Ralph J. Schnaars (Frage zu Schenkungssteuer)



sehr geehrter Fragesteller,


die Ausarbeitung von Verträgen gehört nur in bestimmten Situationen
zu den Aufgaben eines Steuerberaters, da diese Tätigkeit gesetzlich
eigentlich den Rechtsanwälten und Notaren vorbehalten ist.

Deshalb kann ich Ihnen hier nicht die kompletten Verträge liefern,
sondern nur auf einige Punkte hinweisen.

Bei dem Darlehen Ihrer Eltern sollten Sie „fremdübliche“ Konditionen
vereinbaren – genau wie mit einer Bank ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Schenkungssteuer"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Schenkungssteuer"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung