Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Lohnabrechnung"

Sachbezug Unterkunft Verständnisproblem

Gefragt am 19.09.2023
15:26 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 331 | Bewertung 5/5

 

Hallo liebes Expertenteam,

es geht um Sachbezug / geldwerten Vorteil / Unterkunft.

Seit 2023 beträgt dieser ja 265 € im Monat.

Nun habe ich vor in meinem Betrieb einem Handwerker seine Unterkunft (keine Wohnung) komplett zu bezahlen.

Die Miete dieser beträgt täglich 16 € und monatlich 480 €. Muss ich nun von dieser Miete den Sachbezugswert abziehen? Also 480 € minus 265 €, und den Rest in der Lohnabrechnung angeben?

In meiner Lohnabrechnungssoftware (Lexware Lohn Gehalt) kann man nur die Lohnart 2002 (freie Wohnung) wählen. In der Lohnabrechnung die daraufhin generiert wird, wird der gesamte Betrag versteuert und der SV unterworfen.

Wie kann ich diesen Sachbezugswert verstehen? Als eine Art Guthaben-Pauschale?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 19.09.2023
15:26 Uhr
Steuerberater Knut Christiansen Steuerberater Knut Christiansen Beantwortet am 19.09.2023
16:05 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 19.09.2023 16:05 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 331 | Bewertung 5/5

Antwort von Steuerberater Knut Christiansen (Frage zu Lohnabrechnung)

Guten Tag,

sofern es sich nicht um eine Wohnung handelt, sondern nur um eine Unterkunft, so ist der amtliche Sachbezugswert als geldwerter Vorteil anzusetzen. Sie müssen also 265 EUR als geldwerten Vorteil versteuern und verbeitragen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Lohnabrechnung"

Bewertung des Fragestellers

Fragesteller
2. Wie bewerten Sie die Reaktionszeit des Steuerberaters?
Sehr schnell und kompetent!
1. Wie hilfreich war die Antwort des Steuerberaters?
Hab es nun verstanden! Danke herzlich
3. Wie empfehlenswert ist der Steuerberater?
Immer wieder gerne!



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Lohnabrechnung"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung