Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Lohnabrechnung"

Firmenfahrzeug Leasing 1 Prozent Regel mit Eigenanteil

Gefragt am 15.01.2023
17:06 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 60

 

Guten Tag ich habe folgende Frage: Mein Arbeitgeber würde mir einen Firmenwagen (Leasing) zur Verfügung stellen. Dabei gibt es zu beachten dass ich selbst die Netto Leasingrate bezahlen muss. Gleichzeitig wird die 1% Regel angewendet. Der AN übernimmt alle weiteren anfallenden Kosten sowie das tanken (mit Privatnutzung).

Meine Frage ist, ob dieses Modell überhaupt einen finanziellen Mehrwert für mich hat wenn:
Ich 68.000 Euro Brutto im Jahr verdiene, SK 1, keine Kinder und mein Leasingfahrzeug einen Listenpreis von ca. 45.000 Euro hat. Ich gehe davon aus maximal 300 Euro für das betanken pro Monat für Privatfahrten zu benötigen. Der Weg zur Arbeit entfällt, da ich remote arbeite. Es fallen ca. 3.000km Fahrtweg für Fahrten zur Firmenzentrale pro Jahr an.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob es mir finanziell einen Vorteil bringt, über den AG zu leasen, oder ich das genauso gut privat machen kann. Wieviel fehlt mir bei dem Modeel AN Leasing effektiv?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 15.01.2023
17:06 Uhr
Steuerberater Knut Christiansen Steuerberater Knut Christiansen Beantwortet am 15.01.2023
18:02 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 15.01.2023 18:02 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 60

Antwort von Steuerberater Knut Christiansen (Frage zu Lohnabrechnung)

Guten Abend,

um Ihre Frage eindeutig beantworten zu können, wäre auch die Höhe der Leasingrate erforderlich. Denn diese mindert den geldwerten Vorteil (1%-Regelung). Dafür würden Ihnen ja monatlich 450 Euro (= 1% vom Listenpreis) als Gehalt zugerechnet werden, so dass Lohnsteuer und Sozialversicherung anfallen würde.

Nimmt man an, dass die Leasingrate pro Monat 400 Euro beträgt, so wären 50 Euro als geldwerter Vorteil zu versteuern ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Lohnabrechnung"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Lohnabrechnung"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung