Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"

Vorsteuerberichtigung als Werbungskosten

Gefragt am 17.09.2015
09:44 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1566

 

Guten Tag,

Wir haben in unserem Haus 3 Ferienwohnungen, für die eine umsatzsteuerpflichtige Vermietung vorgesehen war. Für die Kosten des Innenausbaus haben wir die Vorsteuer geltend gemacht.

Den Innenausbau haben wir selbst vorgenommen und die einzelnen Ferienwohnungen sukzessive fertig gestellt und entsprechend dem Baufortschritt in Verwendung genommen.

2 der Ferienwohnungen wurden nach Fertigstellung eine Zeitlang mit Umsatzsteuer vermietet.

Seit dem 01.01.2013 üben wir keine Option zur Umsatzsteuer mehr aus. Die beiden Ferienwohnungen werden zwischenzeitlich im Rahmen langfristiger Mietverträge vermietet.

Die 3. der Wohnungen wurde erst Anfang 2013 von uns fertig gestellt und in Verwendung genommen und wird entgegen der ursprünglichen Planungen vorerst nur privat genutzt. Die entsprechenden Vorsteuerberichtigungen haben wir letztes Jahr gemeinsam mit dem Steuerberater ermittelt und in 2014 im Rahmen der Jahres-Umsatzsteuererklärung für 2013 angegeben.

Meine Frage ist nun, in welchem Umfang die in 2014 bezahlte Vorsteuerberichtigung im Rahmen der Anlage V für 2014 als Werbungskosten berücksichtigt werden kann:

a) Vorsteuerberichtigung kann nicht als Werbungskosten berücksichtigt werden
b) Vorsteuerberichtigung kann nur in dem Umfang als Werbungskosten abgezogen werden, als sie auf die vermieteten Wohnungen entfällt. Die Vorsteuerberichtigung, die auf die privat genutzte Wohnung entfällt darf nicht als Werbungskosten abgezogen werden.
c) Vorsteuerberichtigung kann in vollem Umfang abgezogen werden.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort. Bitte mit einer entsprechenden Begründung.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 17.09.2015
09:44 Uhr
Dipl.-Kfm. Frank-Olaf Illiges Dipl.-Kfm. Frank-Olaf Illiges Beantwortet am 17.09.2015
10:16 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 17.09.2015 10:16 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1566

Antwort von Dipl.-Kfm. Frank-Olaf Illiges (Frage zu Einkommensteuererklärung)

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes sowie der Regeln dieser Plattform beantworte.

Bitte beachten Sie, dass meiner Ausführung der dargestellte Sachverhalt zu Grunde liegt, und dass Hinzufügen, Weglassen, Änderung der Angaben oder die Zweideutigkeit der Informationen das steuerrechtliche Ergebnis ändern können ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung