Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"

Ordentliche Buchung der 1 Regel für mein PKW

Gefragt am 25.11.2020
17:46 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 120 | Bewertung 5/5

 

Ordentliche Buchung der 1% Regel für mein PKW

Ausgangssituation:
1. Bin Nebenberuflich Selbstständig
2. Habe 10.01.2018 ein PKW Gebraucht gekauft für Netto 31932,77€ gekauft. Also Vorsteuer ausbezahlt bekommen
3. Bruttolistenpreis ist 55400€
4. Ich nutze denn PKW ca. 20% Betrieblich und 80% Privat

Die Abschreibung vom Anlagenvermögen für 2018 sind ca. 6600€. Das verstehe ich und bekomme ich in meiner EÜR soweit hin.


Ich habe für 2018 folgende Werte für die Private Nutzung:

- Bemessungsgrundlage für die Umsatzsteuer = 5318,40€ (Konto 8924 Private KFZ Nutzung 19%)
- Verw. Gegenst. a. U. o. Ust = 1329,60€ (Konto 8921)
- Umsatzsteuer auf die Private Nutzung = 1010,50€
- Geldkonto = 1800 Privatentnahme = 7658,50€

1. Frage: Ist die vorgestellte Buchung für meine Situation korrekt.
2. Die Private und Betriebliche Nutzung habe ich mit 20% / 80% selber abgeschätzt. Muss ich das jetzt entsprechend auch nachweisen?
3. Die Bemessungsgrundlage für die Umsatzsteuer richtet sich nach der Angabe der Nutzung oder? Also wenn ich 40% Betriebliche Nutzung hätte müsste ich weniger Umsatzsteuer zahlen oder?

Vielen dank für die Antworten im Voraus

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 25.11.2020
17:46 Uhr
Steuerberater Knut Christiansen Steuerberater Knut Christiansen Beantwortet am 25.11.2020
19:04 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 25.11.2020 19:04 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 120 | Bewertung 5/5

Antwort von Steuerberater Knut Christiansen (Frage zu Einkommensteuererklärung)

Guten Abend und vielen Dank für die Nutzung von frag-einen.com!

Ihre Fragen möchte ich Ihnen gerne im Rahmen einer Erstberatung beantworten.

Grundsätzlich müssten Sie für die Bewertung des privaten Nutzungsanteils sämtliche Kosten des Fahrzeugs aus dem Kalenderjahr berücksichtigen. Dazu gehören also neben der Abschreibung auch Kraftstoffkosten, Reparaturaufwand, Steuern und Versicherungen.

Diese Gesamtkosten des Jahres werden dann mit dem privaten Nutzungsanteil (Prozentwert) multipliziert ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"

Bewertung des Fragestellers

Fragesteller
2. Wie bewerten Sie die Reaktionszeit des Steuerberaters?
Unglaublich am Abend noch eine Antwort erhalten. Sehr schnell reagiert.
1. Wie hilfreich war die Antwort des Steuerberaters?
Sehr ausführlich und Professionell
3. Wie empfehlenswert ist der Steuerberater?
Werde Ihnen jeden denn ich kennen weiter empfehlen.



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung