Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"

Mieteinnahmen Kleinunternehmer

Gefragt am 28.08.2019
15:38 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 98 | Bewertung 5/5

 

Guten Tag,
ich bin Kleinunternehmer im Kosmetikbereich und habe folgende Frage: Ich untervermiete mein Studio an eine Kollegin und möchte wissen, ob diese Mieteinnahmen zu den Betriebseinnahmen (mit einer Obergrenze von 17.500,00 EUR) zählen.
D.h.: Trage ich die Mieteinnahmen bei der Steuererklärung in die Anlage V ein oder zähle ich die Mieteinnahmen zu meinem Umsatz hinzu?
Wenn ich die Mieteinnahmen in die Anlage V eintrage: Zählen diese Einnahmen dann auch als "Betriebseinnahmen gem. § 19 UStG", also darf ich mit diesen Mieteinnahmen die Obergrenze von 17.500,00 EUR nicht überschreiten oder bleiben diese dabei unberücksichtigt und es zählen allein nur meine Kosmetikumsätze?
Ich hoffe, ich habe mich verständlichen ausgedrückt.
VG Jana Hirsch

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 28.08.2019
15:38 Uhr
Steuerberater Knut Christiansen Steuerberater Knut Christiansen Beantwortet am 28.08.2019
15:48 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 28.08.2019 15:48 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 98 | Bewertung 5/5

Antwort von Steuerberater Knut Christiansen (Frage zu Einkommensteuererklärung)

Guten Tag Frau Hirsch,

grundsätzlich gehören die Umsätze aus der Untervermietung zu Ihren Umsätzen aus dem Studio, da das Studio (wahrscheinlich) Betriebsvermögen ist oder aber betrieblich angemietet wurde.

Gem. § 19 UStG, in dem die Kleinunternehmerregelung verankert ist, heißt es:

Gesamtumsatz ist die Summe der vom Unternehmer ausgeführten steuerbaren Umsätze im Sinne des § 1 Abs ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"

Bewertung des Fragestellers

Fragesteller
2. Wie bewerten Sie die Reaktionszeit des Steuerberaters?
Super schnell!
1. Wie hilfreich war die Antwort des Steuerberaters?
Absolut hilfreich!
3. Wie empfehlenswert ist der Steuerberater?
Schnelle und präzise Antwort! Sehr empfehlenswert!



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung