Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"

Frist Steuererklärung 2014? Elektronische 28.12.2018 oder komprimierte Erklärung 02.01.19 entscheidend?

Gefragt am 19.03.2019
09:40 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 147

 

Ich habe meine elektronische Steuererklärung für das Jahr 2014 am 28.12.2018 an das Finanzamt übermittelt. Die komprimierte Steuererklärung per Post ist am 02.01.2019 beim Finanzamt eingegangen. Eine Veranlagung wurde jetz vom Finanzamt aufgrund der Fristüberschreitung vom 31.12.2018 abgelehnt. Mein Einspruch dazu wurde jetzt ebenfalls abgelehnt.
Meine Frage: Macht eine Klage in diesem Fall Sinn? Ich habe gehört, dass ich die Frist eingehalten hätte, wenn ich die Post am 31.12.2018 in den Briefkasten geworfen hätte, aber dann hätte der zuständige Finanzbeamte meine komprimierte Steuererklärung faktisch auch nicht vor dem 02.01.2019 auf dem Schreibtisch gehabt! Ist dieser Sachverhalt erfolgversprechend für eine Klage?

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Krolik

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 19.03.2019
09:40 Uhr
Steuerberater Knut Christiansen Steuerberater Knut Christiansen Beantwortet am 19.03.2019
09:50 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 19.03.2019 09:50 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 147

Antwort von Steuerberater Knut Christiansen (Frage zu Einkommensteuererklärung)

Guten Tag und vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich im Rahmen einer Erstberatung gerne wie folgt beantworten möchte.

Bei Abgabe einer komprimierten Erklärung ist zur Wahrung der Frist die Einreichung der unterschriebenen Erklärung notwendig.Dieses hat bereits das FG Baden-Württemberg mit Urteil vom 17 ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 1 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung