Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"

EStG Zählgrundstück 3 Objekte Grenze

Gefragt am 25.08.2019
12:55 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 62

 

§ 23 EStG Zählgrundstück/3 Objekte Grenze

Ich habe innerhalb der letzten 5 Jahre ein unbebautes Grundstück erworben. Ein Nachbar trat mit der Bitte an mich heran, einen schmalen Grundstücksstreifen parallel zu seinem Grundstück erwerben zu können. Dem habe ich stattgegeben.
Kurze Zeit später wollte der andere Nachbar das Restgrundstück erwerben. Auch dem habe ich stattgegeben. Ich hatte nun 2 Grundstücke verkauft. Ich habe beim zuständigen FA zunächst eine unverbindliche, schriftliche Auskunft erhalten, das bereits der beim ersten Verkauf veräusserte Grundstücksstreifen als Zählgrundstück betrachtet wird. Auf meinen Einwand, nach TZ3 des Schr. BMF v. 26.3.2004 führe die blosse Parzellierung nicht zu einem Zählgrundstück kam der Hinweis des FA, das wäre nur bei Grundstücken der Fall, die bei Verkauf OHNE Parzellierung nicht in die 3 Objekt Grenze einbezogen würden. Das ersehe ich nicht so auf TZ3.
Frage: Ist der Verkauf des schmalen Grundstücksstreifens ein Zählgrundstück wie das FA es annimmt?


Fragesteller Fragesteller Gefragt am 25.08.2019
12:55 Uhr
Steuerberater Knut Christiansen Steuerberater Knut Christiansen Beantwortet am 25.08.2019
13:05 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 25.08.2019 13:05 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 62

Antwort von Steuerberater Knut Christiansen (Frage zu Einkommensteuererklärung)

Guten Tag und vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen im Rahmen einer Erstberatung beantworten möchte.

Grundsätzlich heißt es in dem BMF Schreiben dazu:


Bei unbebauten Grundstücken, die vor Veräußerung selbst genutzt (z ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung