Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Doppelbesteuerung"

statutory residence test andert status jetzt resident in UK

Gefragt am 01.04.2014
18:09 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1451

 

Guten Abend,

Wohnsitz in Deutschland mit Familie (Domicile), selbständig, Arzt.

Teilzeittätigkeit in Großbritannien.

Bis März 2013 klar: short term visitor als free lance/self employed in GB nicht steuerpflichtig.. Alles hier versteuert.

Neu:
statutory residence test für tax year 2013/14: jetzt \\\\\\\\\\\\\\\"resisdent\\\\\\\\\\\\\\\" in GB.

Wer bekommt jetzt die Steuer für in die GB erzielten Einkünfte, seither keine Einkünfte in D? (DBA zwiischen D und GB von 2010: nur hier?)

Bevor ich HMRC erneut kontaktiere häte ich gern eine klare Position.


Danke.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 01.04.2014
18:09 Uhr
- Anonymisiert - Anonymisiert
Dieser Experte ist momentan nicht aktiv.
Beantwortet am 02.04.2014 18:18 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1451

Antwort unseres Experten

Im Rahmen einer Erstberatung und Ihres Honorareinsatzes, unter Beachtung der Regelungen dieses Forums, möchte ich Ihre Frage beantworten.
Großbritannien (GB) hat am 01.11.2013 den Statutory Residence Test eingeführt (SRT). Der SRT lässt den Ansässigkeitsstatus vieler natürlicher Personen unverändert. Vielmehr zielt er auf international tätige Mitarbeiter und deren Arbeitgeber ab, um hier eine klare Aussage zur Ansässigkeit treffen zu können.
Die Grundstruktur des SRT setzt sich aus drei Teilen zusammen:

Teil A normiert den „Automatic Overseas Test“, der Faktoren enthält, die eine Person als nicht ansässig in GB einstuft.

Teil B enthält den „Automatic Residence Test “, der die Bedingungen statuiert, die erfüllt sein müssen, um automatisch steuerlich in UK ansässig zu sein ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Doppelbesteuerung"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 2 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Doppelbesteuerung"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung