Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Doppelbesteuerung"

Rückkehr Grenzgängerin Frankreich nach Deutschland - Verlegung Hauptwohnsitz - Steuererklärung

Gefragt am 21.05.2014
23:16 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1688

 

Guten Tag,

ich habe von Januar 2009 bis Oktober 2013 in Kehl am Rhein gearbeitet und in Straßburg gewohnt. Nach dem deutsch-französischen DBA war ich während dieser Zeit als Grenzgängerin in Frankreich steuerpflichtig. Seit November 2013 habe ich einen neuen Job in Hannover und unterliege somit wieder ganz normal der deutschen Steuer.

Soweit ich informiert bin, muss ich für das Jahr 2013 auf das Gehalt von Jan.-Okt. Steuern in Frankreich zahlen und auf das Gehalt von Nov.-Dez. in Deutschland. Wobei in Deutschland ggf. das Gesamtjahresgehalt in den Progressionsvorbehalt einfließt, hierzu habe ich noch keine eindeutige Auskunft erhalten. Ist dies der Fall?

Nun meine Hauptfrage: bin ich für das Jahr 2013 verpflichtet, in Deutschland eine Steuererklärung abzugeben? Seit November zahle ich ja wieder ganz normal in Deutschland Steuern. Ist eine Steuererklärung zwingend erforderlich?

Falls ja, müsste ich diese ja bis zum 31.05. abgeben. Mit einem Steuerberater wäre die Frist der 31.12, soweit ich sehen kann. Müsste ich das dann vor dem 31.05. beim Finanzamt ankündigen oder reicht es einfach, die Steuererklärung irgendwann vor dem 31.12. abzugeben?

Danke im Voraus!

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 21.05.2014
23:16 Uhr
- Anonymisiert - Anonymisiert
Dieser Experte ist momentan nicht aktiv.
Beantwortet am 22.05.2014 11:58 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1688

Antwort unseres Experten

Sehr geehrte Fragstellerin,

Sie sind gut informiert und ich kann Ihnen wie folgt bestätigen:

Für das Jahr 2013 MÜSSEN Sie eine Steuererklärung abgeben, in der die Einkünfte als Grenzgängerin (in F besteuert) über den Progressionsvorbehalt in den Steuersatz auf Ihre deutschen Einkünfte einfliessen:

Bsp: Januar bis Oktober in F brutto (bitte brut fiscale verwenden) z ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Doppelbesteuerung"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Doppelbesteuerung"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung