Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Sonstige Fragen an Hundetrainer"

Hund

Gefragt am 13.05.2010
21:29 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 3933 | Bewertung 3.7/5

 

Unser Hund 2Jahre,darf net mehr ins Haus ..Er war 1Jahr immer bei uns im Haus ..Dann sind wir zu meinen Schwiegereltern gezogen und die haben uns verboten ihn zu uns nach oben mit zunehmen ..Aber selber haben die einen Hund unten in der Küche ..Unser Hund darf aber net mal dort hin ..Und jetzt Knurrt unserer Hund meine Schwiegereltern an..Er is meiner meinung total eifersüchtig ..Seit wir hier auch Wohnen hört er noch net mal richtig auf uns ..Wie oder was können wir dagegen tun ..Oder wie könnte ich evtl.meine Schwiegereltern überzeugen,das er zu uns nach oben darf ??
Ich will Ihn net verlieren ..Er is sonst echt ein toller Hund ..

Könnter er noch Eifersüchtiger werden ??Wir haben nähmlich ne kleine Tochter 13mon. ..
Mit freundlichen grüßen und danke im voraus ..

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 13.05.2010
21:29 Uhr
 Anja Haufs Anja Haufs Beantwortet am 14.05.2010
10:42 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 14.05.2010 10:42 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 3933 | Bewertung 3.7/5

Antwort von Anja Haufs (Frage zu Sonstige Fragen an Hundetrainer)

Was Ihr Hund natürlich nicht verstehen kann ist, dass er von "seinem Rudel" getrennt wird. Es ist ein grosses Problem für ihn von den sozialen Kontakten, das Zusammensein mit Ihnen und Ihrer Familie, abgeschnitten zu sein.

Vor allem ist Rocky mit seinen 2 Jahren noch in der Entwicklungsphase zum erwachsenen Hund, was heisst er hat in dieser Zeit entwicklungsbedingt natürlich auch noch unsichere Phasen und er ist verunsichert durch den Entzug von Kontakt zu Ihnen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Sonstige Fragen an Hundetrainer"

Bewertung des Fragestellers

Fragesteller
1. Wie hilfreich war die Antwort des Hundetrainers?
2. Wie bewerten Sie die Reaktionszeit des Hundetrainers? Der Fairness halber bitten wir Sie zu berücksichtigen, dass die Trainer tagsüber die Hunde ausbilden und nicht immer zeitnah die Fragen beantworten können.
3. Wie empfehlenswert ist der Hundetrainer?



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 11 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Sonstige Fragen an Hundetrainer"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung