Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Sonstige Fragen an Hundetrainer"

Aggresives Verhalten anderen hunden gegenüber

Gefragt am 01.06.2011
20:58 Uhr | Einsatz: € 10,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3686

 

Seit drei jahren lebt eine Yorkihündin(kastr)bei uns ,sie wurde ausgesetzt,ist sehr lebhaft ,aber auch ängstlich und änhänglich zu ihrer Bezugsperson.Wenn wir mit den Auto fahren und durchfahren einen Tunnel oder eine Unterführung da vergricht sie sich meisten untern
Vordersitz.aber das ist nicht mein Problem
wenn ich Gassi gehe kann ich Sie nicht ableinen weil Sie nicht abrufbar ist darum habe ich mir eine Flexileine zugelegt,begegnen wir anderen Passanten bellt Sie meisten nur ,aber ist ein Hund dabei geht es zur Sache ist der andere abgeleint und ich ziehe Sie weg beisst Sie mich meistens ins Hosenbein ,ist Sie auch abgeleint geht Sie auf den anderen Hund los und schnappt ihn in die Schauze bis jetzt ist es immer gut gegangen aber alle lassen sich das nicht gefallen egal ob Hündin,Rüde.Ich habe Sie auch schon abglenkt und auf mich fixiert,aber wenn der "Feind" sich nähert ist alles andere interressant.In unseren Haushalt lebt noch ein Yokri (Rüde)4 Jahre ,die beiden verstehen vom ersten Tag an.
Danke im voraus ,vieleicht können Sie mir helfen.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 01.06.2011
20:58 Uhr
 Alexandra Angrick Alexandra Angrick Beantwortet am 06.06.2011
22:55 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 06.06.2011 22:55 Uhr | Einsatz: € 10,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3686

Antwort von Alexandra Angrick (Frage zu Sonstige Fragen an Hundetrainer)

Lieber Hundefreund,


Es ist nicht leicht, über die Ferne aggressives Verhalten von Hunden zu beurteilen. Ich möchte Ihnen aber dennoch ein paar Infos und Tipps mitgeben.
Ich würde nach Ihren Beschreibungen Ihren Hund eher als unsicher bezeichnen. Leider ist das auch häufig bei kleinen Hunden so. Der Grund hierfür liegt meist darin, dass die Sozialisation mit anderen Hund oft nicht leicht ist. Kleine Hund haben oft gelernt, dass die "Großen" viel zu grob mit ihnen umgehen. Das muss nicht beabsichtigt sein, große Hunde wollen mit der Pfote nur "Hallo" sagen und schon hat der kleine Hund eine Beule. So kann es dann zu aggressivem Verhalten kommen! Ihr Hund sagt sich: "Ich starte, bevor der andere Hund mir zu nahe kommt, eine Beißattacke, um ihn auf Distanz zu halten". Wenn es für Ihren Hund sehr existentiell ist, dann ist es für ihn nicht möglich sich auf Ihre Ablenkung zu konzentrieren und bei so einer Bedrohung kann man nicht entspannt essen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Sonstige Fragen an Hundetrainer"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 28 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Sonstige Fragen an Hundetrainer"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung