Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Alltag mit Hund"

Hund knurrt andere Hunde an

Gefragt am 03.08.2009
19:43 Uhr | Einsatz: € 10,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3911

 

Ich habe seit 5 Wochen eine 5jährige Tierschutzhündin aus Portugal. Es ist vermutlich ein Pinscher-Mix (5kg-Hund). Sie ist sehr lieb und hat in den 5 Wochen gelernt, auf ihren Namen zu hören, "sitz", "bleib" und "Fuß". Inzwischen ist sie aber auch sehr selbstbewusst geworden, was sich darin zeigt, dass sie auf den kleinen "Gassi-Runden" den Weg als "ihr Weg" empfindet und alle andere Hunde anknurrt. Lassen die anderen Hunde von ihr ab, ist alles in Ordnung. Tun sie es nicht, wird sie richtig aggressiv.
Auf "neutralem Gebiet" ist sie absolut friedlich und ignorriert alle anderen Hunde.
Meine Frage ist jetzt: Wie verhalte ich mich richtig?
Es ist leicht für mich, den "Knurr-Situationen" aus dem Weg zu gehen, die Straßeseite zu wechseln o.ä.
Oder: Bestrafe ich sie, indem ich den Spaziergang sofort beende, d.h. schnurrstracks wieder nach Hause gehe.
Oder: Schimpfe ich mit "Nein"?
Oder gibt es noch eine bessere Lösung?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 03.08.2009
19:43 Uhr
Dipl.-Ing. Walter Hoffmann Dipl.-Ing. Walter Hoffmann Beantwortet am 04.08.2009
09:17 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 04.08.2009 09:17 Uhr | Einsatz: € 10,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3911

Antwort von Dipl.-Ing. Walter Hoffmann (Frage zu Alltag mit Hund)

Ein 5 Jahre alter Hund ist durch seine Vergangenheit geprägt. Offensichtlich nimmt Ihr Hund bestimmte Bereiche für sich ein und bewacht diese letztlich auch. Dazu gehört auch „Ihr Weg“. Ein zwar nicht wünschenswertes, aber durchaus natürliches Verhalten.
Sie machen es richtig, wenn Sie den Hund umgehend stören in seinem Verhalten ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Alltag mit Hund"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 3 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Alltag mit Hund"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung