Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Augenheilkunde"

Immer gerötete Augenlider

Gefragt am 25.11.2023
03:38 Uhr | Einsatz: € 40,00 | Status: Noch offen | Aufrufe: 117

 

Problem: Gerötete Augenlider. Die Lider sind schuppig und mit Rissen. Eventuell auch etwas geschwollen, kann ich nicht beurteilen. Manchmal sind so weiße Schleimfäden im Auge. Ich würde sagen, es sind weniger Wimpern als normal und die Augen sind empflindlicher gegen Wind und Licht als normal. Ich blinzel draußen oft oder kneif die Auge zusammen. Kein Jucken. Kein Fremdkörpergefühl. Keine öligen Ablagerungen. In der Regel merk ich es nicht mal und wenn doch dann nur als leichtes brennen, was aber auch an verschiedenen Cremes liegen könnte. Morgens nach dem Aufstehen ist es am schlimmsten und nimmt über den Tag ab. Über das Jahr gibt es dagegen nur geringe Veränderungen, wenn überhaupt. Das ist alles schon immer so. In den letzten Monaten gab es dann erstmals eine erhebliche Verschlechterung. Normalerweise waren die Augen selbst, zummindest nicht sichtbar, betroffen. Jetzt sieht man die Adern deutlich. Nach dem Aufstehen geht das mit den Adern innerhalb eigener Stunden schnell wieder zurück, aber nie vollständig.

Umstände: Ich hab schon immer trockene Haut. Nutz ich nach dem Duschen keine Creme, bekomme ich trockene Stellen im Gesicht, also die Haut wird rau. Benutz ich länger kein Schuppen-Shampoo, bekomm ich Schuppen. Ich hatte auch schon mal Stellen im Gesicht, die ich nur mit einer speziellen Creme wegbekommen habe. Als Kind hatte ich mal eine Stelle auf dem Kopf, die meine Mutter mit Babyöl oder sowas immer wieder weggerubelt hat. Die trockene Haut hab ich wahrscheinlich von meiner Mutter geerbt.

Eventuell relevant: Ich rauche. Ich schlafe immer mit offenen Fenster. Ich sitze viel am Lapotop. Änderungen an diesem Dingen, ändern anscheinend nichts. Regelmäßig esse ich nur Pizza, Cola, Kaffee, Milch. Ich habe punktgroße Beulen nach Innen in den Fingernägeln der Daumen. Ich hab öfter mal geschwollene Lymphknoten einseitig in den Achseln, aber vielleicht auch nur vom Rassieren. Blutwerte für Schilddrüse sind normal. Allergien sind mir nicht bekannt, aber ich hab bisher auch nie einen Test gemacht.

In den letzten Monaten hatte ich das eine mal mein Bettzeug gewaschen, dann hatte ich für mehrere Tage juckende Haut. Das hatte ich vorher noch nie. Ich alles Bettzeug neu gekauft und auch Allergiker-Waschmittel. Das Jucken hatte ich trotzdem noch ein Mal. Weil ich in den letzten Monaten mehr Milch getrunken habe, habe ich die dann verdächtigt und trink seitdem nur Soja-Milich, aber zumindest meinen Augen hat es nicht geholfen. In der selben Zeit hatte ich auch starke Schuppen und es war auch das die Augen schlimmer geworden. Annehmbar hängt das zusammen.

-Nivea Sensitve Creme - Benutzte ich lange als Gesichtscreme, aber nicht mehr, weil ich glaube, dass die meine Augen brennen lässt.
-Liquid Hydrytor von No Cosmetics - Benutze ich als Ersatz für die Gesichtscreme. Konnte noch keine Problem damit feststellen.
-Sorion Creme - Hat ich für diese trockene Stelle im Geischt benutzt. Aber nach der Nutzung, sah ich aus wie als hätte ich Bindhautenzündung und die Augen tränen permanent für einen ganzen Tag. Vielleicht ist die nicht ganz abgegangen und über nacht in meine Augen gekommen. Die wäre damit im Geischt unbenutzbar, aber in den Bewertungen hat dazu niemand was gesagt.
-Balea Urea-Augencreme - Macht gar nichts. Lässt meine Augen höchstes brennen.
-Alergika Augenlidcreme - Macht es deutlich schlimmer. Die Lider werden roter und das für mindestens einen Tag.
-Bepanthen Augen und Nasen-Salbe - Hab ich mal vom Augenarzt bekommen. Macht es auch deutlich schlimmer.
-Artec Augentropfen - Hab ich mit selbst gekauft, aber macht irgendwie überhaupt keinen Unterschied, ob ich die nehm.
-Hylo Gel - Benutz ich aktuell als Augentropfen, aber auch hier würde ich nicht behaupten, dass es einen Unterschied macht.

Ich hab kürzlich versucht, was passiert, wenn meine Augen das Kissen nicht berühre. Ich würde sagen, dass es sich dadruch leicht verbessert hat, aber bin mir nicht sicher.

Ich war vor 10 Jahren beim Augenarzt und hab Augensalbe bekommen, obwohl ich wegen den Lidern da war und die Salbe hat es dann auch noch schlimmer gemacht. Ich war kürzlich mit der Verschlechterung bei einem anderen Augenarzt und hab wieder die gleiche Augensalbe bekommen. Ich hab nie von einem Arzt eine Diagnose bekommen, abseits von Trockenen Augen.

Die Situation bereitet mir große psychologische Probleme. Ich hab keine sozialen Kontakte. Ich geh nur raus, wenn ich muss. Ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 25.11.2023
03:38 Uhr



Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Augenheilkunde"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung