Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Sonstige Frage an Steuerberater"

Rückkauf GmbH-Anteile

Gefragt am 14.11.2022
11:21 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Noch offen | Aufrufe: 296

 

Rückkauf GmbH-Anteile:

Fall mit fiktiven Zahlen: GmbH A hat 100% Anteile an GmbH B. GmbH A verkauft 29% der Anteile von GmbH B an GmbH C. Verkauf war 2018 für 500.000 Euro.

GmbH C hat finanzielle Probleme und GmbH A möchte die GmbH Anteile der GmbH B zurückkaufen. Angebot Rückkauf Anfang 2023 29% für 10.000 Euro.

1. Frage: Kann es steuerlich zu Problemen kommen? Verkauf 2018 für 500.000 und Rückkauf 2023 für 10.000 Euro -> Große Differenz Kaufpreis -> Für GmbH A,B oder C? Der Firmenwert den das Finanzamt berechnen würde wäre viel höher. Jedoch handelt es sich hier um eine spezielle GmbH. Käufer wären zu diesem „berechneten Wert“ nicht bereit, die Firma zu kaufen.

2. Ist es sinnvoller, dass die GmbH B selbst Ihre Anteile zurückkauft?

3. Frage: Gibt es bei diesem Fall generell etwas zu beachten?

Vielen Dank.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 14.11.2022
11:21 Uhr



Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Sonstige Frage an Steuerberater"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung