Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Sonstige Frage an Steuerberater"

Als Nicht-EU-Ausländer freiberuflich arbeiten

Gefragt am 04.02.2021
21:35 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 61

 

Meine Frau ist Vietnamesin und studierte Grafikdesignerin. Sie ist 2018 mit einem Heiratsvisum nach Deutschland gekommen und verfügt über eine Arbeitserlaubnis. Da sie zurzeit keine feste Arbeit findet, möchte sie freiberuflich für verschiedene Kunden Aufträge erledigen. Ich möchte einfach nur wissen,

1. ob sie als Nicht-EU-Ausländerin überhaupt freiberuflich arbeiten (oder auch ein Gewerbe anmelden) darf
2, unter welchen Bedingungen sie keinen Gewerbeschein braucht
3. wie sich das steuerlich auswirken würde (Ich bin Steuerklasse 3 und festangestellt, sie Steuerklasse 5 und arbeitssuchend; Was ist z.B. mit der Einkommenssteuer)
4. was man versicherungsmäßig beachten müsste (z.B. ab welchem Einkommen sie in die Künstlersozialkasse einzahlen müsste), zurzeit ist sie noch bei mir mitversichert.

Ich möchte einfach, dass sie keinen teuren Fehler macht, der uns womöglich viel mehr Geld kostet, als die paar Aufträge uns einbringen würden, da ich davon ausgehe, dass das Einkommen am Anfang relativ gering wäre. Bitte teilen Sie es uns mit, falls Sie der Meinung sind, dass eine freiberufliche Arbeit unter den gegebenen Umständen mehr Nachteile als Vorteile brächte und meine Frau lieber weiter nach einer festen Stelle suchen soll, statt möglicherweise kostspielige Experimente einzugehen.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 04.02.2021
21:35 Uhr
Steuerberater Knut Christiansen Steuerberater Knut Christiansen Beantwortet am 05.02.2021
16:30 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 05.02.2021 16:30 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 61

Antwort von Steuerberater Knut Christiansen (Frage zu Sonstige Frage an Steuerberater)

Guten Tag und vielen Dank für die Nutzung von frag-einen.com!

Ihre Fragen möchte ich Ihnen, auch unter Berücksichtigung des Honorareinsatzes (von dem ich lediglich 50% erhalte) beantworten.

Bitte beachten Sie, dass dieses Forum eine persönliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern nur als erste steuerliche Einschätzung dient.

Zu 1) Eine selbständige Tätigkeit muss von der zuständigen Ausländerbehörde genehmigt werden. Hier muss also die Erlaubnis beantragt werden ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Sonstige Frage an Steuerberater"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Sonstige Frage an Steuerberater"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung