Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Katze und Hund"

entspannte Beziehung zwischen Hund und Kater

Gefragt am 15.12.2014
13:47 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1473

 

Hallo,
wir haben seit 2 Wochen einen Rauhaarteckelwelpen , nicht ganz 5 Monate alt. Als er das 1.Mal in die Stube stürmte- ohne Leine!- hat er unseren Kater gesehen und ihn aufs Fensterbrett gejagt. Seit dem traut sich der Kater nur in die Wohnung, wenn der Hund nicht zu sehen ist. Ich muss dazu sagen, dass er mit unserem fast 15 Jahre alten Dackel (er ist im Juli gestorben) immer gut auskam. Wie kann ich meinen Anfangsfehler wieder gut machen und den beiden zu einer ruhigen Beziehung verhelfen. Können Sie mir Tipps geben, dass sich mein Kater wieder in die Wohnung traut, ohne Angst vor dem Hund zu haben?

Mit freundlichem Gruß

Petra

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 15.12.2014
13:47 Uhr
 Marianne Brandt Marianne Brandt Beantwortet am 15.12.2014
17:06 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 15.12.2014 17:06 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1473

Antwort von Marianne Brandt (Frage zu Katze und Hund)

Hallo Petra,

Ihr Hund muss lernen, das der Kater kein \"Jagdobjekt\" ist, sondern zum Rudel (Familie) gehört.

Dazu muss als erstes verhindert werden, das Ihr Hund den Kater jagen kann. Ich würde folgendermaßen trainieren:

Wenn der Kater eine Transportbox kennt, setzt man ihn dort hinein und stellt ihn auf einen höheren Bereich ins Wohnzimmer (z. B. Schrank). So gewöhnt sich Ihr Hund an dessen Gegenwart und das er mit in einem Raum sein darf ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Katze und Hund"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 2 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Katze und Hund"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung