Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Homöopathie"

Gereizte Vaginalschleimhaut

Gefragt am 14.12.2016
11:02 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 485

 

Ich quäle mich seit 5 Wochen nach Pilzbehandlung mit einer gereizten Vaginalschleimhaut herum, es brennt innerlich und ist äußerlich sehr kontaktempfindlich, sitzen eine Qual. Abstrich beim Gynäkologen ergab keinen Befund, keine Pilze, keine Bakterien - übertherapiert, Schleimhäute gereizt. Hautarzt sieht es genauso. Haben mir beide Cortisonsalbe verordnet.
Kann ich innerlich noch etwas tun, damit sich die Schleimhaut schnell wieder regeneriert, Globulis ? Oder Schüssler Salz Nr. 4, ?
Kommt ev. auch Übersäuerung in Frage ? Was halten Sie von Kokosöl zur Pflege ?

Vielen Dank !

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 14.12.2016
11:02 Uhr
Beantwortet am 14.12.2016 15:16 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 485

Antwort von Heilpraktikerin Bernadette von Westphalen (Frage zu Homöopathie)

Guten Tag,

ich würde Lactobazillus Zäpfchen empfehlen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Bitte wählen Sie eine der Zahlungsmöglichkeiten aus.

Weitere Fragen zum Thema "Homöopathie"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Homöopathie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung