Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "sonstige Fragen an Heilpraktiker"

Rosacea Couperose trockene Haut Akne und Sodbrennen

Gefragt am 09.11.2014
13:22 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 2685 | Bewertung 5/5

 

Hallo lieber Experte,

angefangen hat alles mit einer Hautrötung im Gesicht im Alter von ca 18 Jahren. ( Bin heute 36 )
Ich rannte zu verschiedenen Hautärzten und die Diagnosen waren Seborrhoisches Ekzem, Couperose, Rosacea. Ich war sogar in der Hautklinik in Karlsruhe, doch dort verschrieb man nur eine cortisonhaltige Creme gegen die Rötungen, die alles nur noch schlimmer machte.

Ich probierte viele, viele Cremes, Salben und Tabletten aus, aber nichts half. Dann bekam ich auch noch sehr starke Akne und Sodbrennen dazu. Natürlich auch wieder Tabletten dagegen.....

Ich nehme jetzt seit vielen Jahren ( Ca 15 Jahren ) Omeprazol gegen das Sodbrennen und Aknenormin gegen die Akne, aber sobald ich etwas davon absetze sind die Symptome wieder da. Ich versuche die Einnahme des Omeprazol immer so lange es geht hinaus zu zögern, aber spätestens nach dem 3.-4. Tag wird das Sodbrennen so stark. dass ich wieder eine Tablette nehmen muss. Ich habe schon versucht das Sodbrennen mit Apfelessig zu bekämpfen aber es funktioniert nicht.
Auch habe ich öfter Durchfall und einen aufgeblähten Bauch.

Dann habe ich mal irgendwo gelesen, dass eine Übersäuerung des Körpers Schuld an solchen Dingen sein kann. Ich habe dann einen Urin Test gemacht und dieser zeigte an, dass ich stark übersäuert bin.

In den letzten 4 Monaten habe ich versucht mich so basisch wie möglich zu ernähren und mache seither auch Basische Bäder.Auch verzichte ich auf Zucker so gut es geht.

Jetzt habe ich mich im Internet ein wenig eingelesen und habe einen Komplett Status der Darmflora machen lassen, da Hautprobleme auch vom Magen-Darm Bereich herkommen können.

Den Befund habe ich als Anhang beigefügt.

Wie sollte ich nun weiter vorgehen?



Fragesteller Fragesteller Gefragt am 09.11.2014
13:22 Uhr
Heilpraktikerin Monika Rinn Heilpraktikerin Monika Rinn Beantwortet am 09.11.2014
13:39 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 09.11.2014 13:39 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 2685 | Bewertung 5/5

Antwort von Heilpraktikerin Monika Rinn (Frage zu sonstige Fragen an Heilpraktiker)

Liebe(r) Fragesteller(in),

ich empfehle dringend eine Darmsanierung und eine psychotherapeutische Behandlung ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Bitte wählen Sie eine der Zahlungsmöglichkeiten aus.

Weitere Fragen zum Thema "sonstige Fragen an Heilpraktiker"

Bewertung des Fragestellers

Fragesteller
1. Wie hilfreich war die Antwort des Heilpraktikers?
Sehr hilfreich!
2. Wie bewerten Sie die Reaktionszeit des Heilpraktikers?
Sehr schnelle Antworten!
3. Wie empfehlenswert ist der Heilpraktiker?
Prädikat Empfehlenswert :)

Kommentare anderer Experten


Heilpraktikerin Bernadette von Westphalen
Heilpraktikerin Bernadette von Westphalen
Kommentiert am 09.11.2014 13:49:12 Uhr

Ich schließe mich meiner Vorgängerin an. Wenn der Darm so aus dem Gleichgewicht ist, ist es schwer einen guten Rat zu geben. Sinnvoll wäre eine Darmsanierung mit Unterstützung durch einen Heilpraktiker, gerade auch wegen der genommenen Medikamente. Viele Grüße Bernadette von Westphalen






War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 2 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "sonstige Fragen an Heilpraktiker"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung