Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Innere Medizin"

CED

Gefragt am 26.10.2016
14:37 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 781 | Bewertung 5/5

 

Guten Tag, gibt es hier einen Gastroenterolgen/in mit CED Erfahrung?
Ich leide seit 2011 an Morbus Crohn. Immer wiederkehrende Durchfälle, Müdigkeit, Gelenksschmerzen. Pentasa war wirkungslos. Besserung des Durchfalles unter Imurek, jedoch extreme Müdigkeit und Abgeschlagenheit, sowie Abszesse im Intimbereich. Bei den Schüben immer Cortison, wodurch ich bereits eine Osteopenie habe. Puri Nethol besser vertäglich als Imurek. Zusätzlich seit 1 Jahr Selbstbehandlung mit Darmbakterien, Vitaminen und Boswellia serrata mit gutem Erfolg. Im KH wird jedoch nur die Schulmedizin anerkannt und ein vertrauliches Gespräch ist nicht möglich, weil alles dokumentiert und oft auch anders dargestellt wird. Imurek z.B. steht im Befund, dass ich es selbstständig abgesetzt habe, aber nicht warum (extreme Müdigkeit die mich kaum meinen Job machen ließ).
Bei der letzten Coloskopie (Mai 2016) war alles in Ordnung. Morbus Crohn in Remission. 2 Wochen später kam der Befund, wo die Histologie eine Kollagene Colitis befundete mit sofortiger Einleitung einer Entocort Therapie. Habe ich nicht genommen, da ich zu diesem Zeitpunkt sogar geformten Stuhl hatte. Seit 1 Monat habe ich auch Purinethol weg gelassen und mir geht es noch immer gut. Warum Hammermedikamente nehmen, wenn es anders auch geht! Allerdings wieder vermehrte Abszessbildung im Intimbereich. Meine Fragen nun: Ist es möglich 2 chronische Darmerkrankungen zu haben? Und kommen die Abszesse wegen Weglassen des Immunsuppressivums oder Zufall?
Vielen Dank im Voraus für die Antwort

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 26.10.2016
14:37 Uhr
Dr. med. Ralf Berg Dr. med. Ralf Berg Beantwortet am 26.10.2016
14:57 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 26.10.2016 14:57 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 781 | Bewertung 5/5

Antwort von Dr. med. Ralf Berg (Frage zu Innere Medizin)

Guten Tag,

wir gehen die Fragen der Reihe nach durch:
1. Ja es ist möglich mehrere Darmerkrankungen zu haben.
Bei Ihnen ist es aber eher unwahrscheinlich, da ja sicher schon viele Biopsisen genommen wurden. Da wären bei der histologischen Untersuchung sicher auch andere Gruppen aufgefallen.
Die Kollagene Colitis ist ja so eine Untergruppe.
2, Frage die Abszesse
Bei entzündlichen Darmerkrankungen wie es ja der Crohn eine ist, gehören Abszesse sozusagen zum Krankheitsbild , wenn es zu einer Abkapselung einer Entündung kommt ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Bitte wählen Sie eine der Zahlungsmöglichkeiten aus.

Weitere Fragen zum Thema "Innere Medizin"

Bewertung des Fragestellers

Fragesteller
1. Wie hilfreich war die Antwort des Arztes?
Fragen gut beantwortet
2. Wie bewerten Sie die Reaktionszeit des Arztes?
Schneller kann man sich keine Antwort erwarten
3. Wie empfehlenswert ist der Arzt?
Kompetente Antwort



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Innere Medizin"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung