Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "sonstige Fragen an Heilpraktiker"

Wurzeltaschenzyste

Gefragt am 22.02.2012
09:56 Uhr | Einsatz: € 15,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 6805

 

Guten Tag,

ich habe eine Wurzeltaschenzyste im LWS 4/5. Ist es möglich, diese durch Homöopathie oder auf andere Weise wieder loszuwerden?
Herzlichen Dank

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 22.02.2012
09:56 Uhr
 Dorothea Bätz Dorothea Bätz Beantwortet am 22.02.2012
10:49 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 22.02.2012 10:49 Uhr | Einsatz: € 15,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 6805

Antwort von Dorothea Bätz (Frage zu sonstige Fragen an Heilpraktiker)

Sehr geehrte-r Fragende-r,

Wurzeltaschenzysten sind meistens symptomlos und erfordern keine Therapien. Wenn sie jedoch Druck auf umliegende Strukturen vor allem Nerven ausüben, muss man sie neurochirurgisch entfernen lassen. Versuchen Sie doch bitte mit der Bienengift-Therapie, falls Sie keine Allergie gegen Bienenprodukte haben ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "sonstige Fragen an Heilpraktiker"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 20 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "sonstige Fragen an Heilpraktiker"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung