Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Verkehrsrecht"

Autounfall sekundenschlaf

Gefragt am 24.10.2017
21:31 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 71

 

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt!

Ich habe in Sekundenschlaf einen Unfall gebaut, wobei Totalschaden beider Autos entstand, die Insassen des anderen PKW leicht verletzt wurden und ich schwer. Es wurde bei mir dann Restalkohol (ca. 0,38 Promille) festgestellt.Ich war übermüdet, da ich den ganzen Tag arbeitete, Abends auf einer Feier war und dann noch 130 km zu meiner Lebensgefährtin fuhr; der Unfall ereignete sich in den frühen Morgenstunden des Folgetages. Die Anschuldigung lautet nun fahrlässige Körperverletzung und fahren unter Alkoholeinfluss.
Kann und wenn ja unter welchen Bedingungen kann ich den ´Sekundenschlaf" als schuldmindernd geltend machen in meiner Aussage, insofern, dass es nicht "vorhersehen" konnte, dass er Eintritt und es somit nicht fahrlässig war- Von welchen Faktoren hängt die "Vernachlässigung der Sorgfaltspflicht" ab? Im Voraus Danke!

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 24.10.2017
21:31 Uhr
 Steffan Schwerin Steffan Schwerin Beantwortet am 24.10.2017
21:34 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 24.10.2017 21:34 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 71

Antwort von Steffan Schwerin (Frage zu Verkehrsrecht)

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Der Sekundenschlaf wird hier eher strafverschärfend wirken.

Wenn man Alkohol getrunken hat und stark müde oder gar übermüdet ist, darf man nicht mehr ein Fahrzeug führen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Verkehrsrecht"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Verkehrsrecht"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung