Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Neurologie / Nervenheilkunde"

Faszikulationen seit November 2016

Gefragt am 07.02.2017
23:00 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 187

 

Guten Tag,
Habe hier schon einmal im November 2016 bezüglich Faszikulationen an Körper und Waden angefragt.
Seitdem habe ich hochdosiert Magnesium, B12, Calcium zugeführt. Bisher ohne Besserung. Die Faszikulationen treten durchgängig an den Waden sowie sporadisch am gesamten Körper auf. Zusätzlich neigen meine Waden und Füße zu Krämpfen. Immer dann wenn ich zur Ruhe komme. Jedoch nicht täglich nur sporadisch. Mit Krämpfen habe ich vor Beginn der Faszikulationen kaum zu tun gehabt. Sportlich betätige ich mich nicht. Auch stelle ich sporadisch sehr leicht stechende Schmerzen in unterschiedlichen Muskeln fest. Diese sind nur sehr kurz und nicht von Dauer.
Vor wenigen Tagen konsultierte ich nochmal einen Neurolgen. Er führte Emgs an Beinen und Armen durch sowie die Routineuntersuchungen bezüglich Kraft/Reflexe. Er konnte nichts feststellen und beruhigte mich hinsichtlich Ms/Als ect. Was kann ich noch unternehmen, um die Problematik in den Griff zu bekommen?
So ein Beschwerdebild klingt nach Schublade Hypochondrie das ist mir bewusst. Aber abfinden möchte ich mich auf Dauer nicht damit.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 07.02.2017
23:00 Uhr
Dr. med. Frauke Höllering Dr. med. Frauke Höllering Beantwortet am 07.02.2017
23:05 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 07.02.2017 23:05 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 187

Antwort von Dr. med. Frauke Höllering (Frage zu Neurologie / Nervenheilkunde)

Guten Abend,

Krämpfe und Faszikulationen sind natürlich keine Hypochondrie, sondern merkbare Vorgänge. Ich würde nun mal autogenes Training lernen, um das vegetative Nervensystem unempfindlicher zu machen, Weiterhin einen Orthopäden besuchen, denn Fuß- oder Rückenfehlstellungen können durch muskuläre Fehlbelastung Krämpfen und Faszikulationen Vorschub leisten ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Bitte wählen Sie eine der Zahlungsmöglichkeiten aus.

Weitere Fragen zum Thema "Neurologie / Nervenheilkunde"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Neurologie / Nervenheilkunde"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung