Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Umsatzsteuer"

Umsatzsteuergrenze überschritten? Reisebüro!

Gefragt am 24.01.2012
13:41 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3506

 

Guten Tag,

folgende Problematik. Ich habe 2011 das erste Jahr als Reisevermittlerin gearbeitet. Die Umsätze sind insgesamt weit über der 17.500 € - Grenze, so dass ich ja eigentlich für 2012 Umsatzsteuer ausweisen müsste.

Nun möchte mein steuerlicher Berater (kein Steuerberater) dies verhindern, indem er alle Umsätze, die ich als durchlaufende Posten hatte (Fähren, Flüge) und 1:1 an den Kunden weiterverkauft habe, aus diesem Umsatz herausrechnet. So denkt er die 17500 € Grenze halten zu können.

Wie ist das bei Reisebüros, zählen durchlaufende Posten zum Umsatz oder nicht?
Vielen Dank für Antwort.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 24.01.2012
13:41 Uhr
Dr. Yanqiong Bolik Dr. Yanqiong Bolik Beantwortet am 24.01.2012
15:24 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 24.01.2012 15:24 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3506

Antwort von Dr. Yanqiong Bolik (Frage zu Umsatzsteuer)

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes sowie der Regeln dieser Plattform beantworte.

Bitte beachten Sie, dass meiner Ausführung der dargestellte Sachverhalt zu Grunde liegt, und dass Hinzufügen, Weglassen, Änderung der Angaben oder die Zweideutigkeit der Informationen das steuerrechtliche Ergebnis ändern können.

Der Umsatz i.S.d. § 1 Abs. 1 Nr. 1 UStG wird nach dem Entgelt bemessen (§ 10 Abs. 1 Satz 1 UStG). Entgelt ist nach § 10 Abs. 1 Satz 2 UStG alles, was der Leistungsempfänger aufwendet, um die Leistung zu erhalten, jedoch abzüglich der Umsatzsteuer ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Umsatzsteuer"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 8 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Umsatzsteuer"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung