Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Sonstige Frage an Steuerberater"

Fahrtenbuch - Fahrt mit Dienstwagen zu unterschiedlichen Arbeitsorten

Gefragt am 08.12.2018
07:32 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 246 | Bewertung 2/5

 

Guten Tag,

als leitender Angestellter einer Regionalbank steht mir ein Dienstwagen auch zur privaten Nutzung zur Verfügung. Die Bank verfügt über 4 Niederlassungen A, B, C, D. Mein erster Arbeitsort ist A, dort ist mein Büro und ich 2-3 Tage die Woche eingesetzt, Entfernung 38 km. An den Standorten B, C, D sind ebenfalls Mitarbeiter von mir stationiert. B, C, D liegen alle hinter A, der Weg ist also weiter. Gelegentlich fahre ich direkt zu Kunden K.

Zur Beurteilung der möglichen steuerlichen Vorteilhaftigkeit eines Fahrtenbuchs folgenden Fragen:

1.) Wenn ich von zuhause auf direktem Wege (also nicht vorher in mein Büro) zu den Niederlassungen B, C, D fahre: muss ich diese Fahrt fiktiv aufteilen in 38 km Arbeitsweg und Rest dann Dienstweg? Oder handelt es sich dann komplett um einen Dienstweg?

2.) Wenn unter 1. in Dienst- und Arbeitswegbaufzuteilen ist, kann ich aber im Rahmen der Ekst-Erklärung für dan Arbeitsweg-Teil die Entfernungspauschale als Werbungskoste geltend machen?

3.) Fahrten von A nach B, C, D, sind Dienstweg, richtig?

4.) Fahrten direkt von Zuhause zum Kunden K und danach vom Kunden in die Firma sind ebenfalls vollständig Dienstweg, richtig?

Danke vorab für Ihre Antwort!

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 08.12.2018
07:32 Uhr
Steuerberater Bernd Thomas Steuerberater Bernd Thomas Beantwortet am 08.12.2018
08:18 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 08.12.2018 08:18 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 246 | Bewertung 2/5

Antwort von Steuerberater Bernd Thomas (Frage zu Sonstige Frage an Steuerberater)

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage aufgrund Ihrer Angaben im Rahmen einer Erstberatung auf frag-einen.com. Die Beantwortung erfolgt gemäß der von Ihnen gemachten Sachverhaltsangaben. Fehlende oder fehlerhafte Angaben können das rechtliche Ergebnis beeinflussen. Insbesondere gehe ich davon aus, dass A als erste Tätigkeitsstätte gelten soll.

1.) Wenn ich von zuhause auf direktem Wege (also nicht vorher in mein Büro) zu den Niederlassungen B, C, D fahre: muss ich diese Fahrt fiktiv aufteilen in 38 km Arbeitsweg und Rest dann Dienstweg? Oder handelt es sich dann komplett um einen Dienstweg?

Wenn Sie die erste Tätigkeitsstätte an diesem Tag nicht aufsuchen, ist die Fahrt nach Reisekostengrundsätzen ("Dienstweg") anzusetzen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Sonstige Frage an Steuerberater"

Bewertung des Fragestellers

Fragesteller
2. Wie bewerten Sie die Reaktionszeit des Steuerberaters?
Schnelle Antwort
1. Wie hilfreich war die Antwort des Steuerberaters?
Wenig hilfreiche, nur bedingt verständliche Antwort, keine Antwort auf Nachfrage. Flop!
3. Wie empfehlenswert ist der Steuerberater?
Flop. Unverständliche Antwort, keine Reaktion auf Nachfrage.



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Sonstige Frage an Steuerberater"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung