Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Immobilienbesteuerung"

Grundstückskauf und gleichzeitige Teilung mit Verkauf...Spekulationssteuer?

Gefragt am 18.01.2019
20:45 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 155

 

Hallo zusammen,

Wir sind gerade dabei ein ca. 800 qm großes Grundstück zu kaufen.
Mitte Februar wird der Notartermin stattfinden. Wri sind nun bis dahin auf der Suche nach einem zweiten Käufer, damit das Grundstück direkt geteilt werden kann, da uns das gesamte Grundstück zu groß bzw. zu teuer ist.
1. ist dies gleich beim Notartermin möglich zu teilen und die Kosten mit dem zweiten Käufer zu teilen?

Lässt sich bis dahin kein zweiter Käufer finden, werden wir vorerst das komplette Grundstück erwerben, samt den kompletten Notar und Grunderwerbssteuern.
Wir würden aber gleich das Grundstück teilen wollen und die andere Häfte verkaufen.

2. Lässt sich bzw. ist es Sinnvoll das Grundstück gleich zu teilen und würde hier dann die Spekulationssteuer anfallen?
Oder wäre es geschickter, einen weiteren Notartermin zu vereinbaren, wenn ein Käufer gefunden ist?

Vielen Dank für Ihre Hilfe
Grüsse



Fragesteller Fragesteller Gefragt am 18.01.2019
20:45 Uhr
Steuerberater Bernd Thomas Steuerberater Bernd Thomas Beantwortet am 18.01.2019
21:00 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 18.01.2019 21:00 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 155

Antwort von Steuerberater Bernd Thomas (Frage zu Immobilienbesteuerung)

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage aufgrund Ihrer Angaben im Rahmen einer Erstberatung auf frag-einen.com. Die Beantwortung erfolgt gemäß der von Ihnen gemachten Sachverhaltsangaben. Fehlende oder fehlerhafte Angaben können das rechtliche Ergebnis beeinflussen.

Je nach Art der Teilung kann der Erwerb durch zwei Käufer in einem Notartermin abgewickelt werden. Bei einem einheitlichen Erwerb wäre einmal die Notargebühr zu entrichten, bei zwei getrennten Erwerbsvorgängen zweimal ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Immobilienbesteuerung"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 1 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Immobilienbesteuerung"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung