Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"

Rückwirkend beim Finanzamt Pauschbetrag GdB beantragen?

Gefragt am 26.08.2022
12:13 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 183

 

Ich erhielt vor 3 Tagen einen Bescheid, dass ich einen GdB von 50 habe und das rückwirkend zum 1.7.18. Kann ich den Pauschbetrag von € 1.140,00 pro Jahr rückwirkend beim Finanzamt geltend machen und wie wird das verrechnet? Also bekomme ich dann für jedes Jahr € 1.140,00 zurückerstattet?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 26.08.2022
12:13 Uhr
Dipl.-Kfm. Frank-Olaf Illiges Dipl.-Kfm. Frank-Olaf Illiges Beantwortet am 26.08.2022
12:43 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 26.08.2022 12:43 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 183

Antwort von Dipl.-Kfm. Frank-Olaf Illiges (Frage zu Einkommensteuererklärung)

Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes sowie der Regeln dieser Plattform beantworte.

Die rückwirkende Feststellung des Grades Ihrer Behinderung von 50 % führt auf Antrag zu einer Änderung der bereits erlassenen Einkommensteuer-bescheide nach § 175 Abs ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Einkommensteuererklärung"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung