Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Sozialversicherungsrecht"

Krankenversicherungspflicht für AG Vorstand nach Aufgabe Vorstandstätigkeit

Gefragt am 03.01.2015
15:44 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1502

 

Situation: Als Vorstand einer deutschen AG ist ein Arbeitnehmer nicht Sozialversicherungspflichtig. In diesem Fall ist der AG Vorstand in der PKV und 47 Jahre alt. Bis zum 30 Lebensjahr war er in der GKV. Der AG Vorstand wird seine Tätigkeit aufgeben und hat nun folgende Optionen:

(A) Tätigkeit mit Gehalt über der Versicherungspflichtgrenze. --> Er kann nicht zurück zur GKV und bleibt in der PKV
(B) Gehalt unter der Versicherungspflichtgrenze. -- > Er kann zurück zur GKV.
(C) Er geht keiner Tätigkeit nach

Fragen:
Szenario (A): Keine

Szenario (B): Muss er zurück zur GKV? Wenn er nicht zurück zur GKV wechselt verliert er künftige Rechte bezüglich eines Wechsels zur GKV? Also zum Beispiel wenn er wieder Vorstand wird/über der Versicherungspflichtgrenze verdient und danach wieder unter der Versicherungspflichtgrenze fällt? Kann er sich die Option zur Rückkehr in die PKV durch Umstellung des PKV Vertrags auf Anwartschaft offen halten?

Szenario (C): Gleiche Fragen wie für Szenario (B).

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 03.01.2015
15:44 Uhr
 Jan Wilking Jan Wilking Beantwortet am 03.01.2015
17:20 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 03.01.2015 17:20 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1502

Antwort von Jan Wilking (Frage zu Sozialversicherungsrecht)

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung und Ihres Einsatzes wie folgt:

Wenn das Gehalt unter die Versicherungspflichtgrenze fällt, entsteht grundsätzlich eine Versicherungspflicht in der GKV gemäß § 5 SGB V. Eine Wahlmöglichkeit gibt es nicht, allerdings kann die Mitgliedschaft in der PKV neben der GKV erhalten bleiben (soweit die doppelten Beiträge gezahlt werden können) ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Sozialversicherungsrecht"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Sozialversicherungsrecht"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung