Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Welpen und Junghunde"

knabbern,beißen...leine gehen

Gefragt am 28.05.2010
15:25 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3851

 

Hallo,
ich hab einen Welpen der nun in der 9. Woche ist. Er ist seit letzten Freitag bei mir.
Ich habe mal ein paar Fragen was ich denn am Besten tun kann damit sie auf Nein, Aus oder Pfui hört. Denn sie knabbert zu gerne alles an im Moment, oder frisst am See die ganze Zigarettenstummel auf. Hauptsächlich geht es eben um die Zigarettenstummel, denn gesund kann das nicht sein, hier drin lässt sie die kabel langsam in Ruhe. Nur hat meine Mutti ja auch einen Hund bzw. einen Kater und sobald der weg zu Küche frei ist,rennt sie los zu den Näpfen. Unsere alte Dame sagt da nichts zu,sie lässt die Kleine einfach fressen, wenn es um ihr SPielzeug geht wird sie allerdings sauer :-(
Und dann, sie zieht teilweise echt an der Leine, noch ist sie klein, aber sie wird ja nunmal auch noch größer und stärker. Was kann ich tun damit dieses ziehen aufhört, oder liegt es einfach daran das sie noch ein Welpe ist und es legt sich teilweise von alleine?

LG Tracy

PS: Könntet ihr mir vielleicht auch sagen wie viel Futter die kleine so braucht, weil ich sie recht dünn finde.
Ist nen Mischling aus Husky und Scandinavian Hound.

Danke

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 28.05.2010
15:25 Uhr
 Anja Haufs Anja Haufs Beantwortet am 29.05.2010
19:57 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 29.05.2010 19:57 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3851

Antwort von Anja Haufs (Frage zu Welpen und Junghunde)

Hallo Tracy,

das sind ja schon Fragen für einen kompletten Welpenkurs :-))

In Ihrem Fall lege ich Ihnen dringend ans Herz sehr schnell einen Welpenkurs mit Ihrer Kleinen zu besuchen. Dieser Kurs ist wichtig für das Sozialverhalten Ihres Welpen und der Trainer/die Trainerin wird Ihnen gerne mit Rat und Tat bei all Ihren Fragen zur Seite stehen.

Ein paar Tipps:

An der Leine ziehen

lassen Sie Ihren Welpen nicht die Richtung vorgeben, er soll dorthin wo Sie hingehen, nicht Sie mit später ausgekugeltem Arm hinter ihr her.
Heisst, sobald Ihre Hündin Druck auf die Leine gibt, drehen Sie sich in die entgegengesetzte Richtung und gehen vom Hund weg ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Welpen und Junghunde"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 27 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Welpen und Junghunde"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung