Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Welpen und Junghunde"

Darf ich einen Hund haben?

Gefragt am 02.03.2011
09:51 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3904

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ob ich einen Hund haben darf, natürlich muss ich selber wissen und entscheiden können. Aber ich brauche zur diesen Entscheidung Ihre Fachhilfe!
Ich habe über 10 Jahren schon Sehnsucht nach einem Hund, aber vorher aus beruflichen Gründen es war unmöglich. Ich kann nicht einen Hund anschaffen, und 8-10 Stunden pro Tag weg sein...Aber mein Lebenssituation hat sich jetzt sehr verändert, ich bin mit meinem Mann wegen seinem Job nach Italien gezogen, mein Beruf aufgegen und angefangen zu studieren. Das Ferntudium kann ich von zu Hause machen, deswegen bin fast immer zu Hause! Das wäre ein perfekter Einstieg! Ich kann man Zeit selber einteilen, ich hätte Zeit für einen Hund. Aber ich nehme das Thema sehr ernst, und mache ich jetzt schon Gedanken darüber, was späer kommt. Ich habe vor ca. in einem Jahr halbtags zu arbeiten, also dann wäre ich 4-5 Stunden pro Tag weg. Ich glaube, das ist aber akzeptabel für einen Hund. Meine Frage ist, wie wird der Hund reagieren? Kann ich es machen? Das ist mir natürlich klar, dass man nicht heute auf morgen mit dieser Veränderung den Hund sockieren darf, sondern dass man immer längere Zeit wegbleiben soll usw... aber ich mache mir troztdem Gedanken darüber.
Noch ein paar Informationen über uns/mich: ich bin 31, sportlich und mag Natur. Wir haben Garten und wir möchen einen Ungarischen Vorstehund, einen Vizsla.

Ich wäre sehr dankbar, wenn Sie mir einen Antwort schicken können.

Vielen herzlichen Dank im Voraus

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 02.03.2011
09:51 Uhr
- Anonymisiert - Anonymisiert
Dieser Experte ist momentan nicht aktiv.
Beantwortet am 02.03.2011 12:56 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3904

Antwort unseres Experten

Grundsätzlich spricht in Ihrem Fall nichts gegen die Anschaffung eines Hundes... dennoch sollten Sie folgendes bedenken:

Wer sich einen Hund anschaffen will, sollte sich darüber im Klaren sein, dass Hunde soziale Wesen sind, die feste Beziehungen benötigen. Wer sich einen Hund ins Haus holt, nimmt ein neues Mitglied in die Familie auf, für das er die nächsten 12 - 15 Jahre entsprechend sorgen muss. Dies bedeutet einen erheblichen Zuwachs an Verantwortung.

Bedenken Sie, dass Sie auch am Wochenende morgens aufstehen müssen, um Ihren Hund auszuführen. Hunde sollten täglich 2 Stunden gemeinsam mit Ihrem Besitzer körperliche und geistige Auslastung erlangen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Welpen und Junghunde"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 34 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Welpen und Junghunde"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung