Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Orthopädie"

Knieschmerzen

Gefragt am 26.02.2012
16:38 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 3695 | Bewertung 5/5

 

Hallo,
Bin 60 Jaher alt, hatte lange Zeit Schmerzen am rechten Knie an der Innenseite, habe ein MRT machen lassen (Befund hängt an). Habe nach dem MRT eine Hyaluronspritze bekommen, und habe nun seit 5 Monaten Glukosaminpräparate geschluckt, und habe im Studio mehrfach wöchentlich Gerätetraining gemacht. Die Schmerzen ginegn völlig weg, - ich konnte wieder alles machen !!
Seit 3 Wochen habe ich Schmerzen beim Hinknien, auch wieder am rechten Knie, aber vorn unterhalb der Kniescheibe !
Die Schmerzen werden schlimmer, nun auch ohne Hinknien, - auch Voltarensalbe nutzt nichts. Ich habe den Eindruck, dass die Quelle der Schmerzen unterhalb des Knies ist, - gibt es da einen Schleimbeutel o.ä.?
Was kann das denn nun sein, ich war eigentlich froh, dass das Knie wieder ok war.
Dieter

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 26.02.2012
16:38 Uhr
Dr. med. Mario Werner Dr. med. Mario Werner Beantwortet am 26.02.2012
17:56 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 26.02.2012 17:56 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 3695 | Bewertung 5/5

Antwort von Dr. med. Mario Werner (Frage zu Orthopädie)

Sehr geehrter Dieter,

die Beschwerden, die Sie beschreiben, passen zu einem sog. Patellaspitzensyndrom. Die Kniescheibensehne, welche an der Kniescheibe unten ansetzt, kann zu solchen Beschwerden führen und zu einer sog. "Ansatztendinose" führen. Also eine Art entzündlicher Reiz der Sehne, möglicherweise durch muskuläre Fehlbelastung im Fitnessstudio. Auch eine Fehlstellung der Beckenschaufeln und einer damit einhegenden anderen muskulären Spannung der Oberschenkelmuskulatur oder Fehlhaltungen mit Ursprung in der Lendenwirbelsäule können zu einer solchen Symptomatik führen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Orthopädie"

Bewertung des Fragestellers

Fragesteller
1. Wie hilfreich war die Antwort des Arztes?
2. Wie bewerten Sie die Reaktionszeit des Arztes?
3. Wie empfehlenswert ist der Arzt?



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 22 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Orthopädie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung