Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Innere Medizin"

Zöliakie

Gefragt am 12.06.2019
21:52 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Noch offen | Aufrufe: 37

 

Vor Kurzem wurde bei mir Zöliake diagnostiziert und bei meiner Suche nach Antworten und
Lösungen für eine glutenfreie Ernährung bin ich auf einige Fragen gestoßen, deren Beantwortung
sich für mich sehr schwierig gestaltet. Vielleicht können Sie mir bei folgenden Anliegen helfen:

– Um wieviel Prozent erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Krebserkrankung bei Nicht-
Einhaltung einer glutenfreien Ernährung?

– Bei einem Zöliakiebetroffenen wird meines Wissens nach davon ausgegangen, dass der
menschliche Körper bereits bei einer Einnahme von 20ppm mit negativen Reaktionen
aufwartet. Welche Dosis an Gluten ruft eine erhebliche/starke körperliche Reaktion herbei?
Gibt es über der 20ppm-Dosis liegende „Stufen“ der negativer körperlicher Reaktionen bei
Glutenkonsum?
– Ich habe laut Bluttests trotz stark zurückgebildeter Zotten keine Mangelerscheinungen im
Bereich der Nährstoffaufnahme – können beide für mich scheinbar widersprüchlichen
Befunde richtig sein?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 12.06.2019
21:52 Uhr



Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Innere Medizin"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung