Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"

tochter 6 fraktur mittelhand versteh den befund leider nicht bitte um hilfe

Gefragt am 04.10.2014
13:45 Uhr | Einsatz: € 15,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 2448

 

Meine tochter ist letzten sonntag mit den roller auf die hand vestürzt und der daumen hat was abbekommen
montag ist eine woche vergangen und wir müssen nocheinmal hin zur gibsabnahme und entscheidung nach röntgen ich verstehe aber den befund nicht er wurde kaum erklärt ..was bedeutet der befund kann eine operation auch vorstellbar sein;?
diagnose: fract. (Atiken 1) metacarp. I.DEXT. s.i.

röntgenbefund: MCI rechts: atiken 1 fraktur imbereich der basis des MCI

Behandlung: daumeneinschluss mit gibslonguette für eine woche dann gibs ab und kli. Ko. Und entscheidung über weiteres procedere

Vielen dank

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 04.10.2014
13:45 Uhr
Dr. med. Ive Dr. Schaaf Dr. med. Ive Dr. Schaaf Beantwortet am 07.10.2014
14:11 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 07.10.2014 14:11 Uhr | Einsatz: € 15,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 2448

Antwort von Dr. med. Ive Dr. Schaaf (Frage zu Chirurgie)

Guten Tag,

bei Kindern gibt es am Ende der Röhrenknochen eine Wachstumsfuge. Wenn ein Knochen beim Kind bricht, ist es sehr wichtig zu schauen, ob die Wachstumsfuge dabei verletzt wurde. Bei Aitken I ist die Wachstumsfuge NICHT verletzt, aber ein bisschen verschoben mit einem kleinen Keil an der Seite ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"

Kommentare anderer Experten


Dr. med. Ive Dr. Schaaf
Dr. med. Ive Dr. Schaaf
Kommentiert am 04.10.2014 18:23:56 Uhr

Guten Tag, bei Kindern gibt es am Ende der Röhrenknochen eine Wachstumsfuge. Wenn ein Knochen beim Kind bricht, ist es sehr wichtig zu schauen, ob die Wachstumsfuge dabei verletzt wurde. Bei Aitken I ist die Wachstumsfuge NICHT verletzt, aber ein bisschen verschoben mit einem kleinen Keil an der Seite. Aitken I Brüche muss man normalerweise nicht operieren. Es reicht in der Regel, den Knochen ruhig zu stellen, damit er heilt und das Wachstum normal weiter gehen kann. Bei einem frischen Bruch wird nur eine Schiene angelegt und bevor dann der feste Gips dran kommt - nach einer Woche - wird noch mal kontrolliert, ob auch wirklich davon ausgegangen werden kann, dass auch ohne Operation alles so heilt wie man es sich wünscht. Doppelte Kontrolle ist wichtig, denn je mehr Zeit vergeht, um so weniger lässt sich noch etwas ändern. Ist das verständlich oder haben Sie Fragen dazu? Mit freundlichen Grüßen






War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 1 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung