Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Kapitalvermögen"

Erweitert beschraenkte Steuerpflichtige

Gefragt am 26.12.2011
20:04 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1900

 

Bei der Erweitert beschraenkten Steuerpflicht liegt die steuerpflichte Einkuenfte in D bei Euro 16500.

Fragen:
1.Zaehlen die Zinsen aus Guthaben bei deutschen Banken zur stuerpflichtige Einkuenfte oder sind sie ie abgeltungssteuer unterworfen ( keine Veranlagung)
2.Soll oder muss man die Bank in D mitteilen, dass man Steuerauslaender ist ( was sind die Vor-und Nachteile)

3.Sind die Darlehenszinsen fuer Mietwohnung absetzbar?
Vielen Dank

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 26.12.2011
20:04 Uhr
 Oliver Burchardt Oliver Burchardt Beantwortet am 26.12.2011
21:12 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 26.12.2011 21:12 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1900

Antwort von Oliver Burchardt (Kapitalvermögen)

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne im Rahmen einer Erstberatung beantworte.

Da Sie angabegemäß nach § 2 AStG als erweitert beschränkt steuerpflichtig gelten, sind Guthabenzinsen einkommensteuerpflichtig. Davon zu trennen ist die Frage, welcher Steuersatz auf diese Zinsen anzuwenden ist. Das Bundesfinanzministerium vertritt die Rechtsauffassung, daß die Abgeltungssteuer nicht zur Anwendung kommt, vielmehr wird die nach § 32a zu berechnende Einkommensteuer festgesetzt.

Wenn Sie eine in Deutschland gelegene Mietwohnung darlehensfinanziert haben, steht Ihnen für die Zinszahlung selbstverständlich der Werbungskostenabzug zu. Die Ermittlung des Überschusses der Einnahmen über die Werbungskosten ist auch bei erweitert beschränkt Steuerpflichtigen nach den normalen Grundsätzen zu ermitteln.

Aus rein steuerlicher Sicht ist die Mitteilung an die Bank, daß Sie Steuerausländer sind aufgrund der erweitert beschränkten Steuerpflicht ohne Auswirkungen.

Ich hoffe, Ihnen im Rahmen Ihres Einsatzes habe weiterhelfen können.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Burchardt
Wirtschaftsprüfer
Steuerberater

Fragesteller Nachfrage des Fragestellers Nachgefragt am 26.12.2011 20:04 Uhr

Sind die Dividenden von Inlaendischen Aktien ebenfalls Einkommensteuerpflichtige Einkuenfte ? oder kommt die Abgeltungssteuer zur Anwendung !
Danke

 Oliver Burchardt Rückantwort von Oliver Burchardt Beantwortet am 26.12.2011
21:12 Uhr

Für Dividenden gilt in Ihrem Fall das Gleiche wie für die Zinsen aus inländischen Bankkonten.

Weitere Fragen zum Thema "Kapitalvermögen"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 31 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Kapitalvermögen"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung