Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Existenzgründung"

Verdienst und Firmengruendung in Indien als deutscher Staatsbuerger. Notwendigkeiten und Steuerliche Rahmenbedingungen

Gefragt am 17.05.2018
05:29 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Noch offen | Aufrufe: 16

 

Guten Tag,

ich habe aus privatem Anlass eine Frage zum Steuerrecht & der notwendigen Beachtung.


Zu meiner Situation:
Ich bin deutscher Staatsbürger mit Hauptwohnsitz in Deutschland, lebe allerdings für einige Zeit in Indien. Im Rahmen eines Volunteering-Einsatzes haben sich weitere Perspektiven in Indien ergeben. Diesen gehe ich aktuell nach.
1) Ich werde demnächst als Digital Advisor/Consultant in einer indischen Organisation Geld verdienen -> keine Festanstellung/kein fester Arbeitsvertrag.
2) Eine Firmengründung in Indien steht bevor (Partnership mit einem Inder) -> Firma auf indischem Boden inkl indischem Firmenkonto.

Meine Frage ist das Thema Verdienst & Steuer.
- Welche Themen müssen generell aus deutschem Recht beachtet werden?
- wie muss ich versteuern wenn ich Geld auf mein deutsches Bankkonto transferiere (ggf. auch später, sollte ich "meine Zelte in Indien abbrechen")?
- welche Unterschiede ergeben sich wenn ich ein indisches Bankkonto (Privat) eröffne oder Verdienste direkt auf mein deutsches Bankkonto leite?
- inwiefern wird eine private Beraterfirma auf deutschem oder europäischem Boden (z.B. Estland) für oben genannte Themen benötigt

Ich möchte sichergehen, dass alle relevanten Steuerthemen beachtet werden.

Herzlichen Dank bereits für die Hilfe!

Beste Grüße!

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 17.05.2018
05:29 Uhr



Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Existenzgründung"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung