Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Dermatologie"

Mykose am After

Gefragt am 29.12.2011
16:23 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 2842 | Bewertung 5/5

 

Sehr geehrter Herr Doktor,
ich hoffe ich bin bei Ihnen als Dermatologe richtig, leider habe ich im Auswahlmenü keinen Proktologen oder Gastroenterologen gefunden.
Zur Kurzdarstellung:
Beschwerden: leichten Juckreiz (inzwischen abgeklungen) und starke Rötung am After (siehe Bilder), Blähungen im Darm
Dignose eines Proktologen vom 22.12.:
Haemorrhoidalerkrankung und postantibiotische anale Mykose
Therapie: Sklerosierungstherapie der inneren Hämorrhoiden, Lokaltherapie der mykotischen Dermatitis.
Medikamente: Baycuten (morgens und abends dünn auftragen), Symbiolact comp. für Darmfloraaufbau.
Nach Abschluss der Behandlung mit Baycuten Zinksalbe.

Frage: Nach einwöchiger Behandlung mit Baycuten keine wesentliche Besserung (siehe angehängte Bilder).
Der Proktologe ist im Urlaub und ich fahre demnächst in den Ski-Urlaub. Kann daher ggf. erst wieder in KW 2/2012 zu Proktologen.
Der Beipackzettel Baycuten empfiehlt eine maximal 7 tägige Behandlung. Soll ich trotzdem weiterhin Baycuten anwenden ? Bin ich zu ungeduldig ? Oder ist es ggf. keine Mykose ? Oder ist ggf. eine zusätzliche Therapie mit z.B. Nystatin angesagt (ohne die Pilzart zu kennen). Für Darm-Hefepilze würden die Blähungen dazu passen ?

Weitere Hinweise:
1. Antibiotika 7 Tage bis ca. 5. Dezmeber wegen einer Nebenhöhleninfektion eingenommen.
2. Ich bin Sportler, ggf. lässt warmes "Pobackenklima" Mykose nicht richtig heilen ? Lege beim Sport, zur Nacht und nach Behandlung mit Bycuten Mullbinde in Pospalte ein.

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank vorab

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 29.12.2011
16:23 Uhr
Dr. med. Ralf Berg Dr. med. Ralf Berg Beantwortet am 29.12.2011
18:00 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 29.12.2011 18:00 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 2842 | Bewertung 5/5

Antwort von Dr. med. Ralf Berg (Dermatologie)

Sehr geehrter Patient,

aufgrund der guten Qualität ihrer beigefügten Bilder wage ich einmal eine Prognose: Zwar kenne ich den Ausgangsbefund vor einer Woche nicht, und vielleicht kommt Ihnen der Befund gleich vor, aber ich sehe auf den aktuellen Bildern zwar noch eine gereizte und gerötete Analhaut, aber keine typischen Zeichen einer floriden Mykose mehr.
Vorausgesetzt Sie haben die 7 tägige Behandlung durchgeführt, würde ich nun eine Behandlungspause machen und nur mit Pflegesalben (z.b. Bephanten/Panthenolsalbe oder eben die Zinksalbe) für 7 -12 Tage weiter behandeln und beobachten. Der fehlende Juckreiz, die fehlende Randbetonung der Rötung sprechen schon dafür, dass das Mittel angeschlagen hat. Falls Juckreiz und Befund sich in einer Woche wieder verschlechtern, muss man natürlich die von Ihnen angedachte 2te Behandlungsschiene beginnen, indem man das Pilzmittel wechselt. Die Reizung und Rötung nach einer Mykose hält oft noch etwas länger an, blasst dann aber ab.
Mein Rat: gehen Sie unbesorgt in den Skiurlaub, führen Sie die Pflege ohne Pilzmittel fort, warten sie mit dem Einsatz von Nystatin, und ja es ist vielleicht JETZT gar keine Mykose mehr und ja, vielleicht sind etwas zu ungeduldig. Soweit ich es vom Foto beurteilen kann, liegt der Zustand der Haut "im Zeitplan". Einen schönen Ski-Urlaub wünscht Ihnen R. C. Berg

Weitere Fragen zum Thema "Dermatologie"

Bewertung des Fragestellers

Fragesteller
1. Wie hilfreich war die Antwort des Arztes?
2. Wie bewerten Sie die Reaktionszeit des Arztes?
3. Wie empfehlenswert ist der Arzt?



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 19 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Dermatologie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung